pct

Die Situation:
In jedem Verteilerzentrum oder Depot eines Paketdienstes gibt es manuelle Handhabungsschritte. In kleineren Depots überwiegt die manuelle Handhabung sogar oft. In größeren Verteilerzentren erfolgt die Sortierung der Pakete über automatisierte Anlagen, doch auch hier sind manuelle Schritte immer noch ein wichtiger Teil der Betriebsabläufe.

Immer gibt es Sendungen, die sich nicht für die automatische Sortieranlage eignen, weil sie zu groß oder zu schwer dafür sind. Ausgerechnet diese Sendungen müssen dann in Ermangelung passender Hubhilfen manuell gehandhabt werden.

Auch das Be- und Entladen von Containern und Lkw sowie das Sortieren von Paketen auf Paletten, Gitterboxen und Förderbänder konnte bisher nur von Hand geschehen.

posten-manually-handling

Üblicherweise ist zudem ein hohes Arbeitstempo gefordert, bei dem schon kleine Fehlhaltungen schnell zu Verletzungen führen können. Die Versandstücke können oft bis zu 40 kg wiegen.

Die manuelle Handhabung bedeutet daher ein Risiko von Verletzungen durch wiederkehrende Belastungen und schweren körperlichen Schäden, beispielsweise an der Wirbelsäule. Damit verbunden sind ein hoher Krankenstand, niedrige Produktivität und niedrige Mitarbeiterzufriedenheit.

 

Lösung:
Vaculex hat für die Probleme der manuellen Handhabung in Paketdienst-Verteilerzentren und -Depots diverse Lösungen entwickelt, die sich in der Praxis erfolgreich bewährt haben. Unsere ergonomischen Lösungen können die Produktivität steigern und das Risiko von Verletzungen durch wiederkehrende Belastung sowie körperlichen Schäden, etwa an der Wirbelsäule, minimieren. Nach einer kurzen Einarbeitung können die allermeisten Arbeiter intuitiv mit der Ausrüstung umgehen und sie ganz natürlich in ihre Arbeit integrieren.posten3

Vaculex Handhabungslösungen für Paketdienst-Verteilerzentren und -Depots decken die folgenden Bereiche ab: 
Be- und Entladen von Containern und Lkw mit losen Packstücken
Sortieren von Paketen zwischen Gitterboxen, Paletten und Förderbändern

Vaculex Lösungen lassen sich meist sehr einfach in die vorhandene Fördertechnik integrieren. Auch bei beengten Platzverhältnissen, etwa niedrigen Deckenhöhen oder engen Durchgängen, lässt sich in der Regel eine passende Lösung von Vaculex finden.

Be- und Entladen von Containern und Lkw mit losen Packstücken

pc

carrierposten pct3 

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten Container und Lkw lose mit den Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von Hand aus den Containern entladen und dann nach dem Sortieren wieder von Hand eingeladen werden. 

Diese Arbeit ist eine der körperlich anstrengendsten Aufgaben an derartigen Standorten. 

Mit einer Handhabungslösung von Vaculex lässt sich die körperliche Belastung des Personals minimieren, wodurch Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit steigen. Der Vaculex ParceLift wird einfach an den Teleskopförderern installiert, die bei Paketdiensten mit den genannten Betriebsabläufen oft schon vorhanden sind.

Bei mehreren Kunden aus der KEP-Branche ist der Vaculex ParceLift bereits erfolgreich im Einsatz und sorgt beim Be- und Entladen von Containern und Lkw für eine gesündere, attraktivere Arbeitsumgebung.

Eingesetzte Produkte:
Vaculex ParceLift

Sortieren von Paketen zwischen Gitterboxen, Paletten und Förderbändern

parcel5

Parcel-Carrier-Moving-parcels-between-Cages-and-conveyors2

Dort, wo Pakete manuell sortiert werden, geschieht dies in der Regel zwischen Gitterboxen, Paletten und Förderbändern. Das Entladen von Gitterboxen ist mit einer ungesunden Arbeitshaltung verbunden, die ein hohes Risiko von Rückenverletzungen und -schmerzen mit sich bringt. Auch die häufigen Drehbewegungen im unteren Rückenbereich, wenn Pakete von der Gitterbox oder Palette auf das Förderband gehoben werden, erhöhen das Risiko von Rückenschäden.
Mit einer Vaculex Lösung zum Sortieren von Paketen zwischen Gitterboxen, Paletten und Förderbändern wird hingegen das gesamte Gewicht der Versandstücke vom Schlauchheber getragen. Das Verletzungsrisiko sinkt dadurch deutlich.

Zudem kann der Bediener die Lasten auf diese Weise einhändig heben. Die andere Hand wird somit frei zum Bedienen eines Barcode-Scanners oder zum Greifen von Päckchen und Umschlägen. Alternativ kann dadurch natürlich auch einfach öfters einmal die Arbeitshand gewechselt werden.
Auch beim Bestücken von Gitterboxen oder Paletten bedeutet das Vaculex TP Hebegerät eine deutliche Arbeitserleichterung, denn die Pakete können mit der freien Hand exakt positioniert werden.

Eingesetzte Produkte:
Vaculex TP
Einträgerbrücke

Referenzkunde

Posten Logistik Örebro

„Mit dem Vaculex ParceLift kommt man einfach gut zurecht!“

operator-happy-at-posten – Gunnar Tunmats, Sicherheitsbeauftragter, arbeitet mit dem Vaculex ParceLift

Kunde:
Posten Logistik in Örebo gehört zu Posten Norden, einem der größten Post-und Logistikdienstleister Skandinaviens. Das Unternehmen nimmt weltweit einen der führenden Plätze bei der Servicequalität und Zustelltreue ein.
 
Fallbeschreibung:
Bei Posten Logistik wurden Auflieger und Lkw früher von Hand entladen. Beim Personal führte dies zu Rückenschmerzen und schneller Ermüdung. Das Hauptproblem war dabei das Heben schwerer Pakete von Bodenhöhe auf die Teleskopförderer zur automatischen Sortieranlage.
posten4

Lösung:
Dank des Vaculex ParceLift fällt schweres Heben nun weg. Beim Entladen von Containern muss außerdem fast gar nicht mehr von Hand gehoben werden. Dank der verbesserten Ergonomie ist die Zufriedenheit und auch die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter gestiegen.

Posten Logistik kann damit die Vorgaben der schwedischen Berufsgenossenschaften erfüllen, die eine „gesunde Arbeitsumgebung“ vorsehen. In allen Verteilerzentren und Depots im Paketdienst von Posten Logistik wird der Vaculex ParceLift zum Entladen von Lkw eingesetzt. Daneben kommt auch der Vaculex TP zur Handhabung von Paketen innerhalb der Standorte zum Einsatz.

Ganze Fallstudie lesen

TNT

„Vaculex konnte uns als einziger Anbieter eine Hubanlage liefern, mit der unsere Produktivität nicht sinkt..“

tntref– Thomas Engman, Operations Manager bei TNT, Schweden, 2003

Kunde:
TNT ist ein weltweit führender Anbieter von Express- und Logistikdienstleistungen. Das in mehr als 200 Ländern aktive Unternehmen gehört zur Dutch TNT Post Group (TPG), die an den Börsen von New York, London, Amsterdam und Frankfurt notiert ist.
 
Fallbeschreibung:
TNT wollte die Fehlzeiten und Rehabilitationskosten reduzieren, die durch Verletzungen aufgrund manuellen Hebens entstanden. Im Rahmen einer weltweiten Arbeitsschutzinitiative wurde ein Hilfsmittel gesucht, mit dem das Tempo und die Produktivität beim Heben zumindest gleich bleiben sollten.

Gefordert war außerdem, dass das Hilfsmittel mit mindestens 75 % der Pakete umgehen konnte. Zu guter Letzt sollte die Lösung auch bedienerfreundlich und für Links- wie Rechtshänder geeignet sein.

Lösung:
Nach der Installation mehrerer Vaculex TP bei TNT konnten arbeitsbedingte Verletzungen auf ein Minimum reduziert werden. Mit den Schlauchhebegeräten stieg die Geschwindigkeit und Produktivität teilweise sogar noch, da die Pakete unabhängig von ihrer Größe und Form nun „schwerelos“ und somit leichter zu handhaben wurden.

Den Praxistest bestand der Vaculex TP mit Bravour: 99 % der Pakete ließen sich damit problemlos handhaben.

Ganze Fallstudie lesen